Sonntag, 27. November 2016

Fahren mit dem Fernbus

Eins vorweg der Service war völlig in Ordnung und auch Fahrzeug, Personal waren absolut zufriedenstellend.
Ich fuhr letzte Woche wie viele ja mitbekommen haben auf s Barcamp Dortmund, einen Teilabschnitt dieser Reise legte ich mit dem Fernbus von Flixbus zurück.

Doch ich bin ein Kind der Eisenbahnen, selbst Eisenbahner gewesen und musste mich nun an dieses völlig andere Art der Reise, die ich zuletzt irgendwann in den 0er Jahren einmal absolviert habe wieder gewöhnen.

Gut man muss einfach wissen, diese Art des Reisens ist anders als mein normalerweise ausgeübtes Bahnfahren. Am ehesten vergleichbar mit der Baureihe vt612 die bei mir den Beinamen Würfelhustenexpress oder der Schüttler hat.

Mir fehlt hier einfach die Möglichkeit sich einfach mal bewegen zu können, da man im Fernbus aus berechigten sicherheitstechnischen Aspekten angeschnallt sitzen muss.

So saß ich hier meine Fahrzeit bis Dortmund ab und war froh dort sicher und gut transportiert angekommen zu sein.

Ob ich wieder mit dem Fernbus fahren werde, ja durchaus, wenn sich Bahnfahren auf einer Strecke nicht anbietet, denn der Service war in Ordnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen