Freitag, 11. August 2017

Original oder Cover

Eine Streitfrage die die Welt der Musik durchaus zu bewegen mag.

Das ich im Moment im Auto viel Star FM höre merkt man kaum .... naja fast ned

durch deren Reihe Original oder Cover in der man auswählen kann ob man lieber das Original oder das Cover hören möchte, bin ich auf die Idee zu diesem Blogbeitrag gekommen.

Und manchmal ist man doch überrascht wie sich Original und Cover gleichen oder doch unterscheiden.

Ein gutes Beispiel Blinded by the Light - im Original von Bruce Springsteen doch bekannt geworden in der Version von Manfred Manns Earth Band

Oder auch das einzigartige Cover eines Stückes meiner absoluten Lieblingsband Genesis wer mich kennt weiß was jetzt Kommt....

Land of Confusion  aus dem 1986 er Album Invisible Touc in der absolut Genialen Coverversion der von mir hoch geschätzten Disturbed.

Ebenfalls eine äusserst Gelungene Coverversion ist The Artist formally known as Puff Daddy gelungen mit Come with me im Original Cashmere von Led Zeppelin.



Was ich eigentlich sagen wollte ist, das Radio manchmal aber auch manchmal mir auch immernoch Zeigt warum es die Liebe meines Lebens ist, es sind diese genialen Momente wie diese.

Übrigens gab es früher (und ja der AlteMann erzählt jetzt vom Krieg) mit Uli Wenger auf Bayern 3 eine sehr geniale Reihe nahmens Hitcycling in der original und cover gegenübergestellt wurde.

Nun scheinen einige dieser Momente eher im privaten Radio angekommen sein.

Auch muss ich Star FM auch für seine Reihe über die erfolgreichsten Alben der Musikgeschichte sehr loben.

Ähnliches bringt aber auch Radion Gong Nürnberg in Form von Billy Billmaier mit seinen stündlich ausgestrahlten Hits und deren Geschichte beleuchtenden Einspielern oder auch Rockmanns Erzählungen von Sonny Rocket aka Sonny Henning.

Ansonsten muss man eben nach SWR3 Land ausweichen wo der unverwüstliche Matthias Kugler und Jörg Lange die grössten Hits und deren Geschichte erzählen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen