Freitag, 20. März 2015

Google Sim / Apple Sim beginnt die Jagd auf Mobilfunkanbieter?


Kunden egal ob privat oder geschäftlich entscheiden in erster Linie nach dem Preis.
den diktierten bislang die Mobilfunkprovider wie die Magentas oder die Rotfunker, doch Apple und Google haben in den USA ein neues Geschäftsmodell im Test, das den Providern heftig in die Suppe spucken könnte.
Die Provider in den USA versuchen mit allen erdenklichen Mitteln zu verhindern, das eine Apple Bzw Google Sim ein Erfolg werden kann, doch können diese wirklich gegen die Marktmacht von Google bzw. Apple bestehen, denn im Zweifel bauen beide wohl ihr eigenes Telefonnetz auf, die Möglichkeiten sind ja nicht nur auf die herkömmlichen Technologien beschränkt und es muss auch gesagt werden, das die bisherigen Anbieter nicht wirklich die schnellsten sind, wenn es um die Einführung neuer Technologien geht.

Es bleibt spannend, da auch das Thema Roaming dann wohl auf den Tisch kommen kann und durch die beiden Superkonzerne einfach erdrosselt werden könnte.
Für Kunden bedeutet dies das die bisherigen fast allmächtigen Provider plötzlich ihre Macht einbüsen und der Kunde sich in einer deutlich besseren Wettbewerbssituation befindet.

Aus meiner eigenen Sicht ist es höchste Zeit das die Provider mit ihrem nur mäßigen Service direkte Konkurrenz bekommen und für den Kunden deutlich bessere Konditionen herausspringen, die Zeit als die Magentas und wie sie alle heißen geradezu allmächtig waren enden und das ist auch gut so, wie die in Nürnberg unlängst aufgekommene Diskussion über ein neues Verfahren zur Fahrgastermittlung im ÖPNV durch eine Tochter der Magentas auch zeigt.


Fazit: Der Kunde bekommt Marktmacht und das ist auch gut so.







hier noch ein Link zum Thema:
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nach-kritik-vag-stoppt-umstrittene-handydaten-auswertung-1.4264650

http://www.it-zoom.de/mobile-business/e/verdraengen-neue-geschaeftsmodelle-die-provider-10386/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen