Mittwoch, 10. September 2014

Ist Apple bereits eine Religion?

Aus einer Diskussion die  Michi Fohrn vom OpenBusiness Radio  und ich am Rande der Aufnahme des Podcasts geführt haben ist aus meiner Sicht ein Thema entstanden, welches ich doch gerne mal beleuchten möchte.

Warum werden die Appleprodukte so Gehypt bzw. haben wir es etwa schon mit einer Religion zu tun?

Zum einen sind die User der Apfelprodukte auch bereit Einschnitte hinzunehmen etwa bei der Performance oder der Ausstattung ihrer Geräte zum anderen eben auch deutlich mehr zu bezahlen als Verwender vergleichbarer Produkte anderer Hersteller.

Erschwerend kommt hinzu das der Applegründer Steve Jobs auch über seinen Tod hinaus wie eine Art Heilsbringer verehrt wird, ja durch seinen Tod sogar noch eine weitere Stufe darüberhinaus erreicht haben.


Die Produkte anderer Hersteller, egal wie gut oder evtl. sogar besser als die Apple Produkte sein mögen - haben bei diesen fixierten Kunden keine Chance.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen