Dienstag, 23. September 2014

Ein Silberstreif am Horizont?

Mit Interesse habe ich diese Woche einen Artikel in einer Tageszeitung zum Thema Ausbildung in den USA gelesen.

Deren Bildungsstand im beruflichen Umfeld umfasst nur das Studium.

Klemptner, Schlosser und alles weitere werden nicht ausgebildet und erhalten keinerlei Weiterbildung gerade für Unternehmen mit weiterreichendem Techniken tun sich schwer hier geeignetes Personal zu finden.

Als Folge daraus haben einige Konzerne angefangen das duale deutsche System dorthin zu exportieren angefangen bei Mexiko und Spanien bishin zu den USA unser berufliches Ausbildungssystem ist einfach einmalig.

drum macht es wenig Sinn hier eine weitere Vereinfachung zu fordern, vielmehr müssen die Forderungen in die Richtung gehen, das andere Länder sich an unser berufliches Bildungssystem anpassen.

Auch im Bereich der Handwerks und Industriemeister ist unsere Ausbildung / Berufliche Weiterbildung das einzig sinnvolle Konzept.
Eine weitere Akademisierung und Schlechterstellung unserer Meister halte ich für einen Witz.
Auch die Einstufung des Meisters als Bachelor ist aus meiner Sicht einfach das falsche Signal.
Ein Meister muss mit dem Master gleichgesetzt werden - nicht mehr und nicht weniger.



Hier noch ein Interessanter Artikel:


http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/gabriel-mit-klarem-ja-zum-meisterbrief/150/3091/247749

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen