Sonntag, 14. September 2014

Bayern 3 Kultabend oder Sonntag Abend bin ich nicht zu Stören

Was waren das für Zeiten der Programmchef hieß Thomas Gottschalk es sendeten Moderatoren wie Fritz Egner, Jürgen Hermann,  Jim Sampson, Benni Schnier, Fred Kogel und Günter Jauch.
Die 80er auf Bayern3. Ich war damals Kind eine Zeit die mich auch radiomässig nicht losgelassen hat.

Gut nachdem Boetzkes Programmchef wurde war ich auch erstmal weg das war einfach nur schlecht.
Mit Jürgen Hermann und Jim Sampson verbindet mich auch die Zeit nach meiner Kindheit bis hin zur Bundeswehr Zeit

Und heute:
Bayern 3 hat aus meiner Sicht Ausnahme Moderatoren welche auf dem zur Legende sind wie Matthias Matuschik, Jasmin Leuxner (sie macht die Nacht zum Tage) und Marcel Wagner (allein seine Telefonate allem voran mit den Ochsenfurtern und Pixie Körner aber auch das Antwort ist C Quiz) Situationskomik pur.

Gute Moderatoren wie Alex Lauda, Chris Baumann, Susanne Rohrer, Roman Roell, Brigitte Theile, Christine Rose, den preisgekrönten Thorsten Otto, Tom Glas, Dagmar Golle  es gibt die Handwerker unter den Moderatoren und Konzeptshows wie die Fruhaufdreher oder auch die Stefans 
Doch der Sonntag Abend wird von den lebenden Legenden beherrscht.
Da senden diese höchstselbst

Von 20 - 22 Uhr hört man freude am Radiomachen wenn Jim Sampson; Jürgen Hermann; Fritz Egner; Fred Kogel und deren ehemaliger Chef Thomas Gottschalk senden bin ich nicht zu stören.
Wegen mir dürfen sie den Kultabend senden bis zum Jüngsten Tag ich bin dabei und werde zuhören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen